Jahresfahrt des Bürgerbusvereins Langenberg am 13.09.2014 zur Möhnetalsperre, nach Lippetal und Soest

 

Am Samstag, den 13.09.2014, blieben die Bürgerbusse in ihrem Depot an der Feuerwache in Langenberg stehen. Grund dafür war der jährliche Ausflug des Bürgerbusvereins, diesmal in Richtung Sauerland. Die Fahrt galt als Dank für alle ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer, die oft einen großen Teil ihrer Freizeit dem Bürgerbusverein Langenberg zur Verfügung stellen. Eingeladen waren auch die Partner und Partnerinnen, die im vergangenen Jahr manche „Fahrstunde“ ihrer besseren Hälfte an den Bürgerbusverein „abgetreten“ haben.

 

Die Stimmung war gut, als sich die beiden Reisebusse morgens um 8:30 Uhr auf den Weg zum ersten Etappenziel machten. Nach etwa 1,5 Stunden erreichten sie den Parkplatz an der Staumauer des Möhnesees. Schnell war ein Tapeziertisch aufgebaut, Brötchen, Fleischwurst und Kaffee zur Stärkung bereit gestellt, wovon rege Gebrauch gemacht wurde. Bei diesigem Wetter erwartete die Gruppe auf der Staumauer zwei Führerinnen, die mit Begeisterung und Fachwissen über den Bau der Talsperre und letztlich auch über deren Zerstörung durch englische Bomber berichteten. (http://www.moehnesee.de).

 

Nach einer kurzen Fahrt zum nächsten Ziel, der St. Ida Kirche zu Herzfeld im Lippetal, wartete schon die nächste Führerin auf die Gruppe, die der Gesellschaft die 1000-jährige Geschichte der Heiligen Ida und ihrer schönen Basilika mit launigen Worten nahe brachte (http://www.sanktida.de/). Im Anschluss an den Kirchenbesuch und einem gemeinsam gesungenen Lied (Großer Gott wir loben dich), führte sie die Bürgerbusfamilie gleich in ihr eigenes Restaurant, den „Gasthof Orthues“ (www.gasthof-orthues.de) , in dem Kaffee und Pflaumenkuchen mit Sahne serviert wurden – eine willkommene Stärkung für alle Reisenden und eine weitere gute Gelegenheit , mit „Bürgerbus-Familienangehörigen“ ins Gespräch zu kommen, die man nicht alle Tage sieht.

 

Weiter ging die Fahrt nach Soest. Vom Busparkplatz führte ein ortskundiger Mitreisender die Gruppe im Gänsemarsch durch wunderschöne Altstadtstraßen zum letzten Ziel der Reise, dem Brauhaus „Zwiebel“ (http://www.brauhaus-zwiebel.de). Vor dem Abendessen in diesem Traditions-Restaurant war noch etwas Zeit, die Stadt in kleinen oder auch größeren Gruppen zu erkunden, bevor dann das schmackhafte Abendessen und die kühlen, teilweise selbst gebrauten Getränke, auf dem Tisch standen.  An den Tischen bildeten sich launige Runden und der steigende Geräuschpegel verriet, dass alle an diesem Ausflug Gefallen fanden.

 

Immer, wenn es am Schönsten ist, muss man gehen. Das galt auch für den Jahresausflug des Bürgerbusvereins Langenberg zur Möhne und nach Soest. Gestärkt vom guten Essen und leckeren Getränken begab sich die Gruppe zurück zu den Reisebussen.

 

Die auf der Rückfahrt im Bus geführten Gespräche waren geprägt von den vielfältigen Eindrücken auf dieser Tagestour und vom Dank an die Organisatoren der Fahrt. Alle waren sich einig, dass sie beim nächsten Ausflug wieder dabei sein wollen, doch zunächst ist wieder Alltag angesagt: Am kommenden Montag fahren die Bürgerbusse wieder und bringen die Fahrgäste, wie gewohnt, planmäßig, zuverlässig und sicher an ihr Ziel. 

Bürgerbus Langenberg e.V. - Postfach 11 01 60 - 42529 Velbert - Langenberg